Die Günstigste Option Wien zu erkunden!

Für die Städtereise in Wien ist der Vienna pass das beste Sightseeing-Ticket. Mithilfe des Passes ist es ihnen möglich, die berühmte Stadt an der Donau mit Reisebussen zu besichtigen. Darüber hinaus gibt es ein detailreiches Guidebook dazu sowie ebenfalls eine Fahrkarte für die Öffis. Dieser Pass, der ihnen Nerven- und Zeitschonend die Möglichkeit bietet, komplett Wien zu entdecken, ist eine Super Möglichkeit.

Was muss beim Vienna Pass berücksichtigt werden?

Mit dem Vienna Pass haben Sie Zutritt zu mehr als 60 der bekanntesten Kunsthäuser und Attraktionen in Wien und der Einlass ist kostenlos. Mit dazu zählen Schloss Belvedere, Tiergarten Schönbrunn und die Hofburg. Die HOP ON HOP OFF Autobusse können unbegrenzt verwendet werden solange der Pass die Gültigkeitsdauer nicht überschreitet. Das kostenfreie Guidebook ist für die Tour und Reiseplanung der Stadt von Bedeutung und es steht Interessantes zu Wien drin. Für diverse beliebte Sehenswürdigkeiten gibt es einen Fast-Track-Einlass und wer will kann die Fahrkarte für das öffentliche Verkehrsnetz in Wien dazu buchen. Für die Entdeckungstour durch Wien ist ein Vienna Pass deswegen ein All-inclusive Sightseeing-Ticket. Den Pass gibt es für einen, zwei, drei sowie für sechs Tage und je nach persönlichem Ermessen kann Wien dann erforscht werden. Galerien, Museen und Sehenswürdigkeiten können kostenfrei besucht werden. Haben Sie sich für die Fahrkarte entschieden, kann das öffentliche Verkehrsnetz uneingeschränkt benutzt werden. Die City und sämtlichen Sehenswürdigkeiten wird entdeckt und dadurch wird Geld und Zeit eingespart.

Hier weiterlesen

Relevante Angaben für den Vienna Pass

Für Kinder unter sechs Jahren ist von Bedeutung, dass die all-inclusive-Angebote von dem Pass im bei sein eines Erziehungsberechtigten gebührenfrei ist. Die öffentlichen Fortbewegungsmittel können von Kindern unter Fünfzehn Jahren an Sonn- und Festtagen kostenfrei verwendet werden. Für größere Gruppierungen ist der Pass nicht unbedingt geeignet, weil bei manchen Attraktionen größere Gruppen als 10 Personen nicht erlaubt sind. Falls Sie in einer größeren Gruppe unterwegs sind, sollten Sie das beachten und ggf. darüber informieren. Der Erwerb des Vienna Pass bietet zahlreichen Menschen Vorteile. Im Preis sind beliebte Sehenswürdigkeiten wie das Kunst- und Naturhistorische Museum, die Hofburg, das Leopold Museum, Albertina und Schloss Schönbrunn enthalten. Das Guidebook ist in verschiedenen Sprachen erhältlich sodass auch Interessenten von Übersee kein Problem haben. Es gibt diverse Optionen des Vienna Pass die von 70 Euro bis 155 Euro kosten können. Der Nachwuchs von 0 – 6 Jahren kann kostenlos mitkommen und Kinder und Jugendlichen von 6 bis 18 Jahren zahlen nur die Hälfte des Vollpreises. Wer den Vienna Pass erwerben will, kann diesen vor Ort in Wien in zahlreichen Geschäften kaufen oder aber im Netz anfordern und ihn sich mit der Post nach Daheim liefern lassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s